google-site-verification: googledf6dc96e0b0f8436.html

  

     

Versand von Lithiumbatterien = Versand von Gefahrgut

Lithium-Ionen-Batterien sind im internationalen Transportrecht als „Gefahrgut“ eingestuft. Damit sind für sie die vielfältigen Vorschriften für Gefahrgut-Beförderung relevant. Die sichere Beförderung gefährlicher Güter liegt im Interesse der verladenden Wirtschaft, der beauftragten Transportunternehmen  sowie aller weiteren Beteiligten innerhalb der Transportkette von Lithium-Ionen-Batterien.

Litium Ionen Batteriensind auf den Verkehrsträgern ADR, RID, ADN, IMDG-Code und IATA als Gefahrgut eingestuft



Sie wollen Ihre Lithiumbatterien versenden?

-Wir wissen wie-

Sprechen Sie uns an!





  • UN 3480: Lithium-Ionen-Batterien (einschließlich Lithium-Ionen-Polymer-Batterien)
  • UN 3481: Lithium-Ionen-Batterien in Ausrüstungen (einschließlich Lithium-Ionen-Polymer-Batterien) oder
  • UN 3481: Lithium-Ionen-Batterien, mit Ausrüstungen verpackt (einschließlich Lithium-Ionen-Polymer-Batterien)
  • UN 3090: Lithium-Metall-Batterien (einschließlich Batterien aus Lithiumlegierung)
  • UN 3091: Lithium-Metall-Batterien in Ausrüstungen (einschließlich Batterien aus Lithiumlegierung) oder
  • UN 3091: Lithium-Metall-Batterien, mit Ausrüstungen verpackt (einschließlich Batterien aus Lithiumlegierung)