google-site-verification: googledf6dc96e0b0f8436.html

  

     

Informationen zu den Gefahrgutklassen

Gefahrenklasse 1
Bezeichnung: Explosive Stoffe · Beispiele: Sprengstoffe, Feuerwerk

Gefahrenklasse 2
Bezeichnung: Gase · Beispiele: Druckgaspackungen, Spraydosen

Gefahrenklasse 3
Bezeichnung: Endzündbare flüssige Stoffe · Beispiele: Treibstoffe, Farben, Alkohole

Gefahrenklasse 4.1
Bezeichnung: Entzündbare feste Stoffe, selbstzersetzliche Stoffe und desensibilisierte Stoffe · Beispiele: Zündhölzer, Schwefel

Gefahrenklasse 4.2
Bezeichnung: Selbstentzündliche Stoffe · Beispiele: Phosphor, Aluminiumstaub, Kohlenstäube

Gefahrenklasse 4.3
Bezeichnung: Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln · Beispiele: Kaliumverbindungen, Natriumverbindungen, Aluminiumpulver

Gefahrenklasse 5.1
Bezeichnung: Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe · Beispiele: Desinfektionsmittel, Wasserstoffperoxid, Kaliumpermanganat

Gefahrenklasse 5.2
Bezeichnung: Organische Peroxide · Beispiele: Härter für Lacke, Peroxidessigsäure

Gefahrenklasse 6.1
Bezeichnung: Giftige Stoffe · Beispiele: Schädlingsbekämpfungsmittel, Desinfektionsmittel, Blausäure

Gefahrenklasse 6.2
Bezeichnung: Ansteckungsgefährliche Stoffe · Beispiele: Blutproben, Gewebeproben

Gefahrenklasse 7
Bezeichnung: Radioaktive Stoffe · Beispiele: Medikamente mit strahlenden Komponenten, Medizinische Geräte, die radioaktive Stoffe enthalten

Gefahrenklasse 8
Bezeichnung: Ätzende Stoffe · Beispiele: Säuren, Laugen, Batterien (nass)

Gefahrenklasse 9
Bezeichnung: Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände · Beispiele: Lithium ion Batterien, umweltgefährdende Stoffe, genetisch veränderte Organismen