google-site-verification: googledf6dc96e0b0f8436.html

  

     

ADR = „Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route"

IMDG-Code = "International Maritime Code for Dangerous Goods Code"


Unterweisung von Personen, die an der Beförderung

gefährlicher Güter beteiligt sind!


... für den Straßenverkehr

oder

kombiniert für den Straßen- und Seeverkehr


Diese Schulung richtet sich an Unternehmen und deren Mitarbeiter, die an Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind.

Jede Person, z.B. die Personengruppen (Verpacker, Belader, Befüller, Entlader, Disponent usw.) deren Arbeitsbereich die Beförderung gefährlicher Güter umfasst, muss nach Kapitel 1.3 ADR/ IMDG Code unterwiesen sein, bevor Sie Ihre Aufgabe wahr nimmt.


Inhalte:

  • Allgemeines Grundlagenwissen für alle Beteiligten
  • Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter
  • Angrenzende Rechtsbereiche
  • Gefahreneigenschaften und Klassifizierung
  • Aufgabenspezifische Pflichten und Verantwortlichkeiten
  • Dokumentation, Beföderungspapiere
  • Kennzeichnung und Bezettelung von Packstücken
  • schriftliche Weisungen
  • Durchführung der Beförderung
  • Orangefarbene Tafeln und Kennzeichnugspflicht, 1000 Punkte
  • Lagerung: Gefahrgut wird zu Gefahrstoff
  • Ausnahmen und Freistellungen: Begrenzte Mengen, Handwerker, 
  • und vieles mehr


Alle Teilnehmer erhalten Schulungsunterlagen und einen entsprechenden

Schulungsnachweis gem. ADR (Straße), bzw. nach dem IMDG Code(See).


Die Unterweisung bieten wir Ihnen als Inhous-Seminar an.


So schulen Sie Ihre Mitarbeiter richtig!